BVB: Immobile nach Tor-Debüt überglücklich

Der BVB hat seinen Auftakt in die Königsklasse toll gemeistert. Mit einem 2:0-Sieg demontierte man Arsenal London, die Mannschaft von Trainer Arsene Wenger hatte nicht den Hauch einer Chance. Matchwinner waren Immobile und Aubameyang.

„Was die beiden zusammen im Verbund abgerissen haben, war außergewöhnlich“, erklärte BVB-Coach Jürgen Klopp nach der Partie auf der Vereinspage. Klopp ist froh, dass sein italienischer Neuzugang nun endlich einen Treffer erzielt hat: „Für einen Stürmer ist es derzeit eine undankbare Zeit. Wir haben kaum Möglichkeiten, zu trainieren. Ciro hatte sich viel Druck gemacht und kam befreit von der Nationalmannschaft zurück.“ Immobile strich nach der Partie für sein Solo viel Lob ein. Auch er war heilfroh, dass das erste Tor gelungen ist. „Ich bin sehr, sehr glücklich, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben und ich auch noch ein Tor erzielt habe. In der Szene kurz vor der Pause wollte ich das Tor unbedingt machen. Toll, dass ich heute die Fans und den Verein glücklich machen konnte“, sagte er im Gespräch beim TV-Sender Sky.

Für den BVB war es der erste Schritt in Richtung Achtelfinale. Die drei Punkte gegen den wohl stärksten Konkurrenten der Gruppe kann der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nun niemand mehr nehmen.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation