CL: Bayern trifft auf Barcelona

Der FC Bayern München hat das wohl schwerste Los erwischt und trifft im Halbfinale der UEFA Champions League auf den FC Barcelona. Für Trainer Pep Guardiola und seinen Stab wird es ein ganz besonderes Spiel, denn er trainierte die Katalanen vier Jahre lang und war mit ihnen sehr erfolgreich.

„Ich wusste, dass es früher oder später passiert. Es ist meine erste Rückkehr nach Barcelona, meinem Zuhause. Ich war dort Spieler, ich war dort Trainer. Natürlich ist es speziell für mich, für Thiago, für meinen Stab“, sagte Guardiola auf der Homepage des Vereins nach der Auslosung. „Ich bin sehr zufrieden, dass ich diese Erfahrung machen kann. Es ist ein schönes Spiel, aber nicht einfach. Glaubt mir, Barcelona sind die Stärksten! Ich freue mich für Luis Enrique. Er ist ein super Trainer, ein super Typ, super Mensch. Wir werden unbedingt probieren, in unserer Hauptstadt das Finale spielen zu können.“ Matthias Sammer fügte an gleicher Stelle an: „Irgendwo hatte ich es im Gefühl. Ich freue mich riesig. Die Chancen stehen 50:50. Was gibt es Schöneres im Fußball als große Spiele? Beide Sturmreihen müssen sich nicht verstecken auf dieser Welt. Was Barcelona vorne hat ist super, was wir haben ist auch super. Der Bessere wird sich durchsetzen – und wir wollen der Bessere sein. Wir gehen voller Selbstbewusstsein und voller Überzeugung, aber mit der nötigen Bescheidenheit in diese Duelle.“

Barcelona gilt derzeit als stärkstes Team in Europa, vor allem wenn man bedenkt, wen sie im Sturm aufbieten können: Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation