FC Bayern braucht Schweinsteiger „als Persönlichkeit“

Bastian Schweinsteiger trainiert seit dieser Woche wieder mit der Mannschaft des FC Bayern München. Sportdirektor Matthias Sammer kann es kaum erwarten, ehe der Vize-Kapitän des deutschen Rekordmeisters wieder ins Geschehen eingreifen kann.

„Wir brauchen Bastian als Persönlichkeit“, sagte er dem „kicker“. Demnach sie der 29-Jährige ein Spieler, der das Team lenken und steuern könne. Der Nationalspieler sei vor allem in Partien wichtig, in denen es um Besonnenheit und Cleverness gehe. Gerade gegen den VfB Stuttgart hätte man einen Spieler wie Schweinsteiger gebraucht. „Da weiß man, wohin die Reise gehen soll“, so Sammer weiter, „da dürfen wir uns nicht provozieren lassen und auf solche Nickligkeiten geistig nicht überrascht reagieren, da müssen wir reagieren.“ Am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg wird der 29-Jährige noch fehlen. „Da müssen wir schneller, intelligenter, wacher sein“, so Sammer.

Schweinsteiger kam in diesem Jahr noch nicht richtig in Tritt. Der Nationalspieler ließ sich sowohl im Sommer als auch im Herbst operieren, möchte nun endlich wieder beschwerdefrei Fußball spiele. Ob ihm das gelungen wird, zeigen die nächsten Wochen.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation