FC Bayern II: Ten Hag stolz auf seine Mannschaft

Der FC Bayern München zwei hat in einem dramatischen Finale gegen Fortuna Köln in sprichwörtlicher letzter Minute den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse verpasst. Auch wenn das entscheidende Spiel nun bereits ein paar Wochen her ist, sitzt der Stachel vor allem bei den Fans noch tief.

Der Trainer der kleinen Bayern, Erik ten Hag, kann schon wieder nach vorne schauen. Er ist stolz auf seine Mannschaft. „Natürlich war der verpasste Aufstieg in den ersten Tagen danach eine Sache, an der man zu knabbern hatte. Wir haben eine tolle Saison gespielt und den Aufstieg am Ende hauchdünn und auch sehr unglücklich verpasst“, so ten Hag auf der Homepage des FC Bayern. „Aber das ist Fußball. Mittlerweile ist das abgehakt und der Blick richtet sich nach vorne. Ich habe die freie Zeit genutzt und mich gut erholt. Ich verspüre eine große Lust und einen immensen Tatendrang im Hinblick auf die neue Saison.“

Der Niederländer stießt erst vor ein paar Monaten zum FC Bayern München. Er sollte die Mannschaft gleich in der ersten Spielzeit unter seiner Leitung in die Regionalliga führe. Auch wenn das nicht klappte, ist ten Hag mit dem Erreichten zufrieden, wie er auf der Homepage der Münchner weiter zu Protokoll gibt: „Bisher bin ich zufrieden mit den ersten Eindrücken. Wir haben ein großes Saisonziel, und darauf arbeiten wir vom ersten Tag an akribisch hin. Es ist wichtig, dass wir möglichst schnell zu einem funktionierenden Team zusammenwachsen. Die neuen Spieler haben sich sehr gut eingefunden, aber jetzt gilt es die Zeit zu nutzen, um sich noch intensiver kennenzulernen.“

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation