FC Bayern: Robben brennt auf die neue Saison

Vor ein paar Tagen kehrte der niederländische Nationalspieler aus seinem wohlverdienten Urlaub wieder zurück. Der 30-Jährige hat eine erstklassige Weltmeisterschaft hinter sich, erreicht mit den Niederlanden Platz 3.

Nun brennt Robben auf die neue Saison. Egal ist es ihm, ob Pep Guardiola eine 3er oder 4er-Abwehrkette spielen lässt „Es ist wichtig, dass wir nicht nur ein System haben. Und das will auch der Trainer. Wir haben so viel Qualität und so viele Spieler, die auf verschiedenen Positionen spielen können. Ich freue mich einfach auf die neue Saison“, sagt Robben angesprochen auf die aktuellen Diskussionen nach Angaben der „tz“. „Ob rechter Stürmer, linker Stürmer – das ist mir eigentlich egal. Das System ist nicht das Wichtigste, es kann sich während des Spiels ändern. Wir müssen flexibel sein.“ Die Umstellung auf neue Systeme macht dem Niederländer nach Angaben der Münchner Zeitung nicht zu schaffen: „Das braucht immer etwas Zeit. Wir haben mit diesem Trainer schon einen richtig großen Schritt gemacht. Letztes Jahr war vieles neu, er hatte seinen Einfluss am Anfang. Wir kennen den Trainer jetzt, wir wissen, was er will. Ich bin davon überzeugt, dass wir diese Saison noch besser spielen werden.“

Über die Saisonziele des FC Bayern äußert sich der ehrgeizige Niederländer wiefolgt: „Als Profi willst Du immer alles gewinnen. Den Supercup haben wir nicht gewonnen, aber es gibt noch einige Titel zu verteilen. Das hat nichts mit Arroganz zu tun, aber wir müssen angreifen. Mit diesem Kader ist es normal, dass die Erwartungen hoch sind.“

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation