FC Bayern steht ihm Pokal-Finale

Der FC Bayern München hat erwartungsgemäß das Finale des DFB-Pokals erreicht. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola setzte sich mit 5:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern durch. Die Tore für die Münchner schossen Schweinsteiger, Kroos, Müller, Mandzukic und Götze.

„Kaiserslautern hat von Anfang an sehr mutig gespielt. Wir hatten Probleme mit unserem Ballbesitz. Wir haben einen Schritt nach vorne gemacht in punkto Teamspirit. Ich bin glücklich darüber, wie wir gekämpft haben“, sagte Pep Guardiola nach der Partie auf der Homepage des FC Bayern. Matthias Sammer fügt an: „Wir sind glücklich, dass wir im Finale sind, aber ich bin nicht glücklich, wie wir spielen. Wir haben viele Konzentrationsfehler, auch relativ wenig Gruppendynamik. Ich glaube, wir gehen zu positiv miteinander um, zu nett. Wir müssen ein Stück weit mehr brennen und auch den Mut haben, diese Dinge untereinander anzusprechen. Wir haben nach der Meisterschaft genug Spielraum gegeben, um etwas durchzuatmen. Wenn wir das weitermachen, wird es schwierig, noch einen Titel zu holen. Wenn wir es schaffen, so zu spielen wie vor der Meisterschaft, dann sind wir zu allem in der Lage.“

Auf den FC Bayern München kommen nun spannende Wochen zu. Während man den Gewinn der Meisterschaft bereits vor Wochen klar machen konnte, konzentriert man sich nun auf das Halbfinale der Champions League gegen Real Madrid und das Finale im DFB-Pokal, das Mitte Mai stattfinden wird.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation