Guardiola kontert Ancelotti

Pep Guardiola hat bislang immer noch nicht seinen auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München verlängert. Sollte der Spanier dies auch in Zukunft nicht tun, dann gilt Carlo Ancelotti als sein Nachfolger. Doch der Spanier scheint wenig Lust auf die Bundesliga zu haben.

Der Italiener sagte in der „Gazetto dello Sport“: „Der FC Bayern wird die Bundesliga gewinnen, ohne die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen. Bayern spielt einen super Fußball, aber ich muss gestehen, dass ich Bayerns Spiele nicht genießen kann. Es gibt einfach zu wenig echten Wettbewerb.“ Alleine ist Ancelotti mit seiner Meinung nicht, auch wenn Pep Guardiola eine andere Sichtweise hat. Er sagt laut BILD: „Nein, normalerweise nein. Ich genieße nach dem Spiel – wenn wir gut gespielt haben und gewonnen haben. Aber während des Spiels bin ich besorgt. Ich muss sehen, was passiert, muss analysieren, muss vielleicht mit einem Spieler sprechen. Ich mag meinen Beruf. Aber genießen ist während der 90 Minuten nicht das richtige Wort.“

Konkret angesprochen auf die Aussagen seines Kollegen meint der stolze Spanier: „Das ist seine Meinung. Carlo weiß, wie schwer es ist, zu gewinnen, gewinnen, gewinnen. Er weiß das.“

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation