Hamann legt Bayern Sterling nahe

Der FC Bayern München wird so langsam aber sicher nach Verstärkungen für die kommende Saison Ausschau halten. Ein Name, der immer wieder fällt, ist Raheem Sterling. Dietmar Hamann, er spielte sowohl für den FC Bayern als auch für Sterlings aktuellen Klub Liverpool, legt dem deutschen Rekordmeister eine Verpflichtung nahe.

„Sie werden sich schon länger Gedanken in diese Richtung machen, die Jungs werden nicht jünger. Vor allem in der Offensive wird’s ab 30 oft schnell weniger. Wen könnten Sie sich als Nachfolger für Ribéry und Robben vorstellen?“, sagt Hamann der „tz“. „ Raheem Sterling vom FC Liverpool könnte ich mir gut auf rechts vorstellen, Eden Hazard vom FC Chelsea ist auf links aktuell der Beste in Europa. Auch Patrick Hermann (Gladbach) werden sie im Auge haben. Bei Marco Reus bin ich sehr skeptisch, ob er zu Bayern geht. Kevin De Bruyne brauchen sie in meinen Augen nicht. Wichtiger sind neue Flügelspieler und ein Innenverteidiger.“

Sterling wird von zahlreichen Klubs umworben, auch Real Madrid und der FC Chelsea sollen am schnellen Flügelspieler interessiert sein. Klar scheint schon jetzt, eine Verpflichtung des jungen Engländers würde den FC Bayern eine Menge Geld kosten.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation