Heynckes: Kroos sollte beim FC Bayern bleiben

Toni Kroos hat beim FC Bayern München einen bis in den Sommer 2015 laufenden Vertrag. Zuletzt legten beide Seiten die Verhandlungen auf Eis, da man sich beim Gehalt nicht einigen konnte. Steht Kroos daher vor einem Abschied? Wenn es nach Ex-Trainer Jupp Heynckes geht, dann nicht.

„Spieler, die das Format für Bayern haben und sich noch weiterentwickeln können, dürfen nie auch nur einen Gedanken daran verschwenden, den Verein zu verlassen“, sagte Hynckes dem Sportmagazin Kicker. Kroos‘ Entwicklung ist aus seiner Sicht noch nicht abgeschlossen: „Er kann mit dieser Mannschaft in den nächsten vier Jahren alles gewinnen und muss der Kopf dieser Mannschaft werden“. Aus Heynckes‘ Sicht kommt ein Wechsel nicht in Frage: „Bayern verlässt man nicht, nicht einmal für Real und Barca.“

Zuletzt soll vor allem Manchester United großes Interesse am Nationalspieler angekündigt haben. Deren Manager David Moyes wurde in den vergangenen Wochen zwei Mal dabei erwischt, wie er den 24-Jährigen beobachtet hat. Von daher ist es gut möglich, dass Manchester ein Verein sein könnte, der den Bayern Kroos wegschnappt. Oder einigen sich die beiden Partien im letzten Moment doch noch?

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation