Kein Triple: Der FC Bayern scheidet im Halbfinale aus

Der FC Bayern München hat wenn auch unverdient das Finale des DFB-Pokals verpasst. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola schaffte es während der 120 Minuten nicht, die drückende Dominanz in Tore umzumünzen. Es kam wie es kommen musste und der BVB setzte sich im Elfmeterschießen durch.Kein Tripple: Der FC Bayern scheidet im Halbfinale aus

Manuel Neuer sagte auf der Homepage des Vereins: „Das Elfmeterschießen ist blöd gelaufen. Es passt zum Spiel. Wir hätten es nicht nur in den 90 Minuten, sondern auch in der Verlängerung entscheiden können. Wir hatten alles unter Kontrolle, hätten so weitermachen und den zweiten Treffer erzielen müssen. Das ist natürlich bitter.“ Thomas Müller sagte ebenfalls auf der Vereinspage: „Wir haben nicht wirklich viel falsch gemacht, aber gehen als Verlierer nach Hause. Das kotzt mich an. Wir haben für eine Viertelstunde die Struktur verloren, Dortmund hat ein paar gefährliche Situationen und macht daraus das Tor. Wenn man bei den ersten beiden Elfmetern ausrutscht, was willste dann machen?“

BVB-Abwehrspieler Mats Hummels sagte: „Wir wussten, dass wir eine Chance haben. In der ersten Halbzeit sah es nicht so gut aus. Mit dem 1:1 und den Chancen danach haben wir uns das Weiterkommen verdient.“ Besonders bitter für die Bayern: Mit Arjen Robben und Robert Lewandowski verletzten sich zwei weitere Spieler. Robben wird in dieser Saison kein Spiel mehr machen, ob Lewy nochmals spielen können wird, ist offen.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation