Klaus-Michael Kühne greift der HSV Fußball AG unter die Arme

Klaus-Michael Kühne, bekannt als Sympathisant und Förderer des HSV, hat sich nun dazu bekannt, seinem Verein unter die Arme zu greifen – finanziell. Demnach werde man die Partnerschaft erweitern, in dem Kühne das bisher gewährte Darlehen in Höhe von EUR 8 Mio. auf insgesamt EUR 25 Mio. aufstockt.

Das teilten die Hanseaten heute mit. Die zusätzlichen Mittel sollen der HSV Fußball AG zugute kommen. „Mit der Ausweitung meines Engagements zugunsten des HSV Profifußballs unterstreiche ich mein Vertrauen in die neue Vereinsführung, in der Hoffnung, dass es auf diese Weise gelingen wird, das Mannschaftsgefüge maßgeblich zu stärken,“ erläutert Kühne auf der Homepage des Vereins. Die Vorbereitungen einer Investorenbeteiligung gemäß dem HSVPLUS-Konzept werden nun einige Zeit in Anspruch nehme, teilte der Verein weiter mit. Dabei habe Klaus-Michael Kühne anschließend seine Willen bekundet, sich an der HSV Fußball AG zu beteiligen.

„Wir freuen uns sehr über das große Engagement von Herrn Kühne und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Die Unterstützung kommt bei unserer geplanten Neuausrichtung zum rechten Zeitpunkt. Mit einer zukünftigen Beteiligung wissen wir einen langfristigen Investor an unserer Seite“, so Dietmar Beiersdorfer, Vorstandsvorsitzender der HSV Fußball AG, auf der Homepage des Vereins.‎

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation