Schalke trennt sich von Trainer Jens Keller

Der FC Schalke 04 und Trainer Jens Keller gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die Knappen am Morgen mitteilten, trennte man sich vom Erfolgscoach der letzten Rückrunde, nachdem die Leistungen der Mannschaft zuletzt stark schwankten.

„Die Leistungen der Mannschaft in den vergangenen Wochen sind immer wieder starken Schwankungen unterlegen gewesen. Auch positive Ansätze wie die sieben Punkte aus der Englischen Woche mit dem i-Tüpfelchen des Derbysiegs haben leider keine nachhaltige Wirkung gezeigt“, erklärt Manager Horst Heldt aus der Homepage des Vereins. „Es fehlt die notwendige Konstanz, um unsere gesteckten sportlichen Ziele zu erreichen. Daher haben wir uns dazu entschieden, einen Schnitt zu vollziehen.“ Heldt erklärt weiter: „Dennoch sollten wir nicht vergessen, dass Jens Keller in den vergangenen 22 Monaten gute Arbeit geleistet hat. Er hat unsere Mannschaft im Dezember 2012 in einer schwierigen Situation übernommen, zweimal hintereinander in die Gruppenphase der Champions League geführt und dort jeweils das Achtelfinale erreicht. Dazu hat Jens weiteren Talenten aus unserer Knappenschmiede zum Sprung in die Bundesliga verholfen. Dafür gebührt ihm der Dank des FC Schalke 04.“

Ein Nachfolger ist bereits gefunden, Roberto Di Matteo wird neuer Coach der Knappen, er unterschreibt einen Vertrag bis zum Sommer 2017. Der Italiener trainierte bis 2012 den FC Chelsea, gewann mit den Londonern die Champions League.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation