Schweinsteiger will den Titel bei der WM 2014

Bastian Schweinsteiger hat im vergangenen Jahr so ziemlich jeden Vereinstitel mit dem FC Bayern München gewonnen, den es zu gewinnen gab. Trotzdem hat der 29-Jährige noch ein Ziel: Er möchte mit der deutschen Nationalmannschaft im kommenden Jahr den WM-Titel gewinnen.

Nach dem vergangenen Jahre habe „sehr viel Erfahrung“. Zudem wisse er, „welche Möglichkeiten mit der Nationalmannschaft vorhanden sind. Es wäre schade, wenn man sie nicht ausnutzen würde“, erklärt Schweinsteiger im Jahresrückblick Sport von „B5 aktuell“, der am Donnerstag (19.05 Uhr) im Bayerischen Rundfunk zu sehen sein wird. Dem 100-maligen Nationalspieler ist bewusst, „dass ich keine drei Weltmeisterschaften mehr spielen werde“ Nach Brasilien kommen die EM 2016 in Frankreich und die WM 2018 in Russland. „Da muss man schauen, wie es mit dem Körper ist“, sagt Schweinsteiger. „Erfahrung ist sehr viel in dem Sport.“ Der angehende Ü 30-Akteur hat keine Angst vor dem Alter, zumal es genug Profis gibt, die Ü30 noch hervorragende Leistungen bringen. „Es gibt den Ryan Giggs, der spielt mit 40 bei Manchester United. Er spielt auch noch sehr gut. Miroslav Klose ist 35 und spielt auch noch exzellent. So lange mein Kopf mitspielt, spiele ich so lange wie möglich Fußball“, so Schweinsteiger weiter.

Der Vize-Kapitän der Münchner muss nun erst einmal wieder fit werden, derzeit hat er immer noch mit seinem Knöchel zu kämpfen. Wann der 29-Jährige wieder ins Mannschafttraining einsteigen kann, ist derzeit offen.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation