Wechsel zum Pepe Reina zum FC Bayern perfekt

Der spanische Torhüter Pepe Reina wechselt vom FC Liverpool zum FC Bayern München. Der Spanier absolvierte am Donnerstagabend in der Praxis von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt die medizinische Untersuchung.

„Ich bin sehr glücklich, zu einem der größten Vereine auf der Welt zu kommen“, sagte der 31-Jährige im Gespräch mit fcbayern.de. „Pep wollte einen Torhüter, der ähnlich wie Manuel Neuer auch mitspielen kann“, fügte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge an. „Es ist nicht selbstverständlich, einen Mann mit dieser Erfahrung und dieser Qualität zu finden, der bereit ist, sich als Nummer zwei einzureihen. Das hat Michael Reschke sehr gut gemacht, während wir in den USA waren.“ Reina weiter: „Ich bin gekommen, weil ich so viele Titel wie möglich gewinnen will.“

Der FC Bayern lässt auch in dieser Saison keine Frage offen, welche Ziele man erreichen möchte. Selbst auf der Position des Torhüters möchte man daher sehr gut besetzt sein. Nötig machte das der Umstand, dass bereits in der vergangenen Saison mit Lukas Reader der 3. Torwart zum Einsatz kommen musste, da sich Manuel Neuer und Tom Starke verletzt hatten. Raeder spielte zu diesem Zeitpunkt für die Amateure. Dass so etwas nicht mehr passiert, legte man nun auf der Position des Ersatztorwarts nach.

admin

admin schrieb 92 Posts

Beitragsnavigation